LESSONS LEARNED: SCHÖCK WORKHACKS


Der Schöck Bauingenieur (Berechner und Planer mit höchster Qualität in allen Tätigkeiten) entwickelte sich zum Digital Pioneer (Lean Start-up und schnelle Markteinführungen) – AGILES ARBEITEN

  • Software entwickelt sich nicht von allein und alle Bereiche müssen an der Entwicklung gleichermaßen mitwirken und sich neuen Arbeitswei-sen anpassen – AGILES ARBEITEN.
  • Aufbau eines neuen Bereichs mit neuen Personen, Rollen und Arbeits-weisen erfordert sehr viel Flexibilität und Kommunikationsgeschick.
  • Unsicherheit und Zweifel von anderen Schöck Bereichen durch direkte Einbindung z. B. auf Messen gesenkt.

Künftige Lösungen können nur von außen nach innen nutzensteigernd generiert und gestaltet werden“, erklärt Hubert Fritschi, Leiter des Bereichs Digitalisierung bei Schöck. „Unsere Kunden sind Impulsgeber, ihre Anforderungen und ihr Feedback haben für uns bei der Entwicklung höchste Priorität“, so Hubert Fritschi. AYB: „Innovation entsteht durch die kollektive Intelligenz, die entsprechende Methodik und eine innovationsfördernde Unternehmenskultur.“

WAS WAR BEI SCHÖCK BESONDERS?


  • B2B-Märkte und Entscheider-Netzwerke machen die Produktion von digitalen Lösungen schwieriger, und extrem enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist unabdingbar.
  • Die Produktkomplexität von Schöck Produkten übersteigt die meisten Standardlösungen, was aber meist die bevorzugte Strategie ist, und die Anbieterauswahl dauert somit extrem lange.
  • Initiale Reifegradmessung, Bestimmung Organisationsform und „Purpose“.
  • Sensibilisierungs-Tour mit Vorstand und Aufsichtsrat in Berlin (zwei Tage).
  • Auswahl des Digitalisierungs-Teams aus den eigenen Reihen inklusive CDO, Identifikation digitaler Produkte und Vorbereitung Produktionsstart.
  • Implementierung digitaler Produktionsprozess mit Start des neuen Bereiches und Einführung neuer Tools und Arbeitsweisen entlang agiler Arbeitsprinzipien; Training des neuen Teams in den neuen Rollen.
  • Verabschiedung Digitalstrategie im Aufsichtsrat mit ca. EUR 10–20 Mio. Budget für die kommenden drei Jahre.
  • Einführung neuer Steuerungsprozesse wie OKR.
  • Start Aufbau digitaler Produkte mit direktem Umsatzpotenzial.
  • Sicherung von Entwickler-Ressourcen durch Zukäufe und Beteiligungen.
  • Präsentation erster digitaler Produkte (Online-Bemessungssoftware, Augmented Reality für Baustelle und neue Exportfunktionen) auf Messen wie Digital Bau / Ulmer Betontage mit konkreten Kundenanfragen zur individuellen, kommerziellen Einführung (Fertigteilwerke).
Die SCHÖCK Success-Story

Die SCHÖCK Success-Story

about-your-business-gmbh-Unternehmensberatung_Düsseldorf_successstory-Schoeck-Bauteile-GmbH-Mockup
about-your-business-gmbh-stimmen-ueber_Schoeck_AG

Das Thema Digitalisierung wird erkennbar zur großen Herausforderung der Zukunft – wir sind froh mit AYB genau die Form von wertvoller Unterstützung zu haben, die für die erfolgreiche Umsetzung notwendig ist. Mit viel Sachverstand und Engagement machen wir uns nun gemeinsam auf den Weg in die digitale Zukunft!


Alfons Hörmann | ehem. Vorstandsvorsitzender SCHÖCK AG,DOSB Präsident

Jetzt Success Story herunterladen
about-your-business-gmbh-stimmen-ueber_Schoeck_AG

Das Thema Digitalisierung wird erkennbar zur großen Herausforderung der Zukunft – wir sind froh mit AYB genau die Form von wertvoller Unterstützung zu haben, die für die erfolgreiche Umsetzung notwendig ist. Mit viel Sachverstand und Engagement machen wir uns nun gemeinsam auf den Weg in die digitale Zukunft!


Alfons Hörmann | Vorstandsvorsitzender SCHÖCK AG, DOSB Präsident

about-your-business-gmbh-Unternehmensberatung_Düsseldorf_successstory-Schoeck-Bauteile-GmbH-Mockup
Jetzt Success Story herunterladen
Immer up to date:Der Newsletter zum eMagazin #ENKELTAUGLICH
Der #AYB-Newsletter informiert dich über aktuelle Beiträge im Online-Magazin für Familienunternehmen. ­
Mit News, Trends und Gedankenströmen rund um Digitalisierung.

NEWSLETTER ABONNIEREN >